Kalender-Cards

Material und Verwendbarkeit

Unsere nun schon zum 15. Mal herausgegebene, inzwischen Kultstatus erlangte Kalender-Card im Scheckkartenformat ist aus Vollkunststoff und in der Handhabung äußerst flexibel.

Die Vorderseite weist Skalen für die Längenmessung und die Bestimmung von Riss- und Fugenbreiten auf.

Auf der Rückseite finden sich obligatorisch ein Kalendarium sowie für vertrackte Fälle die Kontaktdaten unseres Ingenieurbüros.

Als kleiner Begleiter leistet sie ihrem Inhaber nicht nur beim Öffnen zugefallener Türen sondern auch als Eiskratzer, Spachtel, Distanzausgleich etc. wertvolle Dienste.

Mit unserer Kalender-Card sind Sie immer gut gerüstet und können sich auf jeder Baustelle sehen lassen.

Geben Sie uns Bescheid, wenn Sie noch keine neue Kalender-Card erhalten haben oder Ihnen frühere Ausgaben in Ihrer Sammlung fehlen sollten.

Besonderheit
Mancher Sammler unserer Kalender-Cards wird sich fragen, ob denn auch eine Kalender-Card 2008 ausgegeben worden ist.
Ja, es gibt eine Kalender-Card 2008.

Allerdings dürften hiervon nur einige wenigeExemplare in Umlauf sein, nachdem es zum äußerst stressigen Jahreswechsel 2007/2008 einfach an der Muße für die Gestaltung des Anschreibens und des Kuverts sowie auch an Zeit für den Druck, das Einkleben der Kalender, das Kuvertieren und den Versand fehlte.

Wer braucht im März noch einen Jahreskalender?

So wurde dann die bereits gedruckte `schwarze´ Kalender-Card 2008 nur händisch und unverpackt in kleinerer Stückzahl verteilt.

Nachdem uns aber das Motiv gut gefallen hat, haben wir dieses in etwas freundlicherer Farbumgebung für unsere Kalender-Card 2010 noch einmal aufgegriffen.

Die Kalender-Card 2008 stellt somit für Sammler eine besondere Rarität dar.